Unkomplizierte Montage

Einfache Montage

Bei allen unseren Treppenkantenprofile von RenoPROFIL handelt es sich um einschalige Profile bei denen keine zusätzliche Unterkonstruktion erforderlich ist. Bei ausgetretenen, oder abgerundeten Treppenvorderkanten reicht es in der Regel aus wenn an diesen Stellen 1-2 dicke Stränge Montagekleber vor dem Anbringen der RenoPROFIL- Schiene aufgetragen werden. Ist die Treppe extrem ausgetreten, beachten Sie bitte unsere Montageanweisung (ev. Absägen der Vorderkante).
 
Dieses bedeutet:
  • Einpassen von nur eines Treppenprofils -Einpassen von einer Holzblende bzw. Dekorblende
  • Beim Anfertigen der neuen Trittstufen einfaches Messen , da die Messkante durch den Steg an der RenoPROFIL-Schiene festliegt.





Homogener Übergang von Trittkante zur Trittfläche

Bei Einschubprofilen kann es bei gewendelten Treppen im Bereich der Krümmung zu Problemen kommen. Hier kann man aber die zugeschnittene Trittstufe mit Montagekleber in das Profil einschieben und dann von vorne zusätzlich verschrauben.  





Treppensanierung und Treppenrenovierung einfach und unkompliziert selbst gemacht

Wie mit wenig technischem Aufwand einfach und schnell eine Treppe selbst verkleidet werden kann, beweisen die Treppenprofile von RenoProfil. Eine Treppensanierung selber machen ist unkomplizierter als gedacht und erfordert nur wenige Handgriffe und Werkzeuge.

Gerade bei alten, ausgetretenen Treppen, die oft auch ein Sicherheitsrisiko darstellen, scheint eine Sanierung oder Renovierung sehr aufwändig und mit Abbrucharbeiten verbunden, die sehr laut sind und große Mengen Schmutz und Staub hervorrufen. Ausserdem besteht oft die Angst, dass die Treppen während der Sanierung nicht benutzt werden können. Bei Einsatz von RenoProfil bleibt die Treppe während der Arbeiten nutzbar und die Sanierung bzw. Renovierung kann schnell und einfach umgesetzt werden.

Neben dem großen Vorteil, dass die Treppensanierung selbst gemacht werden kann, fällt fast kein Schmutz an. Für die Treppensanierung werden lediglich ein wenig handwerkliches Geschick und ein paar handelsübliche Werkzeuge benötigt, wie Metallsäge, Schrauber, Holzkeile, Schraubzwingen oder -klemmen. Somit ist das Verkleiden der eigenen Treppe nicht nur besonders einfach, sondern außerdem noch sehr günstig.

Gleich nachdem die passenden Treppenprofile zum Bodenbelag bestellt wurden, kann es auch schon losgehen. Zum Ausprobieren und um ganz sicher zu gehen, dass die neue Treppe zur restlichen Einrichtung passt, bzw. Bodenbelag und Treppenkantenprofil gut miteinander harmonieren, können auch kostenlose Musterprofile angefordert werden. Als Bodenbelag ist Laminat genauso geeignet wie Holz bzw. Fertigparkett. Da es sich bei unseren Treppenprofile von RenoProfil um einschalige Profile handelt, bei denen keine zusätzliche Unterkonstruktion erforderlich ist, können diese sicher und fest auf der vorhandenen Treppenkonstruktion angebracht werden. Bei ausgetretenen oder abgerundeten Treppenvorderkanten reicht es in der Regel aus, wenn an diesen Stellen 1-2 dicke Stränge Montagekleber vor dem Anbringen aufgetragen werden. Das bedeutet, dass auch nur eine Schiene abgemessen und eingepasst werden muss. Parkett oder Laminat werden in das verschraubte Profil eingelegt. Durch diese Montageart sind auch z.B. gewendelte Stufen problemlos zu montieren.

Trotz der einfachen und unkomplizierten Montage sind diese selbst verkleideten Treppen über Jahrzehnte haltbar und vor allem äußerst sicher. Ob nun die Treppen mit Laminat verkleidet werden sollen oder die Treppe mit Holz (Fertigparkett verkleidet wird, mit dem passenden Treppenprofil lässt sich die neue Treppe optimal der restlichen Inneneinrichtung anpassen.