Ihre Sicherheit

Für einen sicheren Schritt

Für sicheren Auftritt sorgt eine gerillte Vorderkante. Alle unsere Treppenkantenprofile sind auf der Sichtfläche bzw.Trittkante leicht gerillt. Diese Längsrillen sorgen für einen sicheren Auftritt und verhindern das Abrutschen an der Treppenvorderkante.Ebenfalls erkennen Sie beim Abwärtsgehen immer das Treppenkantenende. Gerade älteren Menschen können eventuell die Treppentiefe oder das Trittstufenende nicht mehr richtig einschätzen und könnten sich dadurch schwer verletzen.    



Maximale Sicherheit

Mit Ausnahme der beiden Treppenprofile-Universal und Multiversal besitzen alle unsere Treppenkantenprofile einen ca. 5 bis 10 cm breiten Auflageschenkel (Sicherheitsschenkel). Der Schenkel überbrückt auch kleinere Unebenheiten, wenn die Treppenvorderkante ausgetreten ist.

Durch die Verwendung von unseren Treppenprofilen kommen noch 3 weitere Vorteile auf einen Schlag dazu:
  • Keine sichtbaren Schrauben
  • Keine Schäden an Strümpfen oder Putzlappen
  • Keine Wassersenken an vorstehenden Schraubenköpfen


Montage des Schenkels

Dieser Schenkel wird auf der Trittstufenvorderkante von oben mit Senkkopfschrauben befestigt .Dort wo die Schiene vollflächig aufliegt, sollte verschraubt werden. Die Senkkopfschrauben dürfen nicht vorstehen.Anschließend die Treppenprofile auch von vorne verschrauben um ein Abknicken der Schiene zu verhindern und um dadurch eine maximale Sicherheit zu erreichen. Sollte die Treppe sehr stark abgetreten sein so bietet sich hier unser Stabilprofil an(siehe Montageanleitung).

Das RenoPROFIL-Universal wird von oben und von vorne und Multiversalprofil nur von vorne verschraubt.



Ihre Sicherheit bei einer Treppensanierung oder Treppenrenovierung mit unseren Treppenkanten Profilen von RenoProfil

Da Treppen oft auch Teil der Fluchtwege sind, sollten sie immer sicher begehbar sein und keine Stolperfalle darstellen. Treppen, die sich in einem desolaten Zustand befinden,  sind gerade für ältere Menschen oder Kinder ein zusätzliches Sicherheitsrisiko. Unfälle lassen sich jedoch ganz einfach vermeiden, indem alte und kaputte Treppen rechtzeitig saniert bzw. renoviert werden. Die Treppensanierung kann dabei mit unseren Treppenprofilen von RenoProfil ganz einfach und schnell selbst durchgeführt werden.

Dabei ist die Montage ganz einfach und unkompliziert und die selbst verkleideten Treppen zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit und große Sicherheit aus. Unebenheiten werden ausgeglichen, es gibt keine hervorstehenden Schrauben und keine rutschigen Kanten mehr. Ob nun die Treppen mit Laminat verkleidet oder die Treppe mit Holz (Fertigparkett) verkleidet wird- mit dem neuen Treppenprofil lässt sich die Treppe gleich gefahrloser wieder nutzen. 
Bei der selbst durchgeführten Treppensanierung stehen die Leichtigkeit der Installation als auch die Sicherheit im Vordergrund. Deshalb sind alle unsere Treppenkantenprofile vorne auf der Trittkante gerillt, sodass ein sicherer Auftritt gewährleistet und ein Abrutschen vermieden wird. So wird die alte Treppe günstig und passend zur weiteren Einrichtung renoviert und gleichzeitig wieder rundum sicher.
 
Eine Treppensanierung selber zu machen ist dabei unkompliziert und erfordert nur etwas handwerkliche Fähigkeiten. Die Montage findet ohne große Schleif- oder Abbrucharbeiten statt und die Treppe kann während der Arbeiten weiter genutzt werden. Deshalb ist eine Sanierung bei alten, ausgetretenen Treppen, die oft ein Sicherheitsrisiko darstellen, ein notwendiger aber auch ein einfacher und günstiger Schritt.
 
Da es sich bei unseren Treppenprofile um einschalige Profile handelt, bei denen keine zusätzliche Unterkonstruktion erforderlich ist, können sie sicher und fest auf der vorhandenen alten Treppenkonstruktion angebracht werden. Bei ausgetretenen oder abgerundeten Treppenvorderkanten reicht es in der Regel aus, wenn an diesen Stellen 1-2 dicke Stränge K2 Montagekleber vor dem Anbringen aufgetragen werden. Nahezu alle Schienen verfügen über einen zwischen fünf und zehn Zentimeter breiten Auflageschenkel, der auch kleinere Unebenheiten, gerade bei ausgetretenen Treppenvorderkanten, überbrückt. Da die Schrauben nach dieser Art Treppensanierung nicht sichtbar sind, kommen noch weitere positive Aspekte hinzu: Es können keine Schäden an Strümpfen oder Putzlappen usw. entstehen und es gibt keine Wassersenken an vorstehenden Schraubenköpfen.
 
Mit RenoProfil bauen Sie bei der Treppenrenovierung voll und ganz auf Sicherheit!